Hijama - Wie es zu Lebzeiten des Propheten praktiziert wurde

Artikelnummer: 2749

Hijama - das Schröpfen - gehört zu jenen Behandlungsmethoden, die von den Menschen frühester Zivilisationen angewandt wurden, um Krankheiten zu therapieren oder Erkrankungen vorzubeugen.

Kategorie: Medizin und Gesundheit


9,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Hijama - das Schröpfen - gehört zu jenen Behandlungsmethoden, die von den Menschen frühester Zivilisationen angewandt wurden, um Krankheiten zu therapieren oder Erkrankungen vorzubeugen. Auf die Frage, von welcher Zivilisation und zu welcher Zeit diese Therapiemethode erstmals umgesetzt wurde, ist es sehr schwierig, eine klare Antwort zu geben. Fakt ist aber, dass diese Praxis an vielen Orten dieser Welt weite Verbreitung fand und in unterschiedlichen Formen durchgehend fortgeführt wurde. Das Schröpfen, das seit frühesten Zeiten in diversen Regionen der Welt praktiziert wurde, fand auch unter den Arabern zu Lebzeiten des Propheten (saws) Anwendung.

 

Unter Beachtung der historischen Ethnographie haben wir uns bei unserer Arbeit darum bemüht, die von den Arabern zu Lebzeiten des Propheten (saws) im Alltag angewandte Schröpftherapie (Hijâma) im Zusammenhang mit dem Wissensschatz, den Traditionen und dem Glaubenssystem dieses Volkes zu bewerten und die genaue Anwendungsweise festzustellen. Dabei haben wir auch die historischen Hintergründe des Schröpfens nicht außer Acht gelassen. Die in diesem Rahmen behandelten Themen haben wir unter dem Gesichtspunkt des jeweiligen ?Warum??, ?Wie?? und ?Auf welche Weise?? durchleuchtet...

Autor: Büsra Yildirim
Herrausgeber: Ilm Verlag
Seitenzahl: 150
Format: 13 x 21 cm
ISBN: 9783944537511
1. Auflage

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.